LernSax im Geltungsbereich der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

Mit Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) zum 25.05.2018 ändern sich auch einige rechtliche Grundlagen für die Nutzung von LernSax.
Wir werden hier in den nächsten Tagen und Wochen eine Reihe von Dokumenten und Hinweisen dazu bereitstellen.

Passwort-Richtlinie

16.05.2018

Im Zuge der Einführung der EU-DSGVO wurden die Vorgaben für Passworte verschärft, um eine höhere Sicherheit zu gewährleisten. Für neuangelegte Mitglieder oder neu festzusetzende Passworte gilt ab sofort:
Mind. 8 Zeichen als Mischung von Buchstaben und Zahlen

E-Mail

07.05.2018

Mit Gültigkeit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zum 25.05.2018 ist es erforderlich, E-Mails verschlüsselt zu übertragen.

Sofern Sie ein Mailprogramm oder eine Mail-App außerhalb der LernSax-Website nutzen, müssen Sie die Konteneinstellungen Ihres E-Mail-Programms (z.B. Outlook oder Thunderbird) auf Verschlüsselung (SSL / TLS) umzustellen. Die Verschlüsselung dient der Sicherheit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 32 DSGVO).

Sie erhalten ab sofort bei jedem Aufbau einer unverschlüsselten Verbindung automatisiert eine warnende Systemnachricht, die Sie darüber informiert, dass Sie weiterhin eine unverschlüsselte Verbindung nutzen.

Diese E-Mail enthält unter anderem folgende Information:
"Sie haben Ihr Passwort ungesichert an den Server geschickt. Bitte aktivieren Sie Transportverschlüsselung (TLS) und ändern Sie Ihr Passwort. IP: 84.173.185.xyz Service.: imap"

Welche Einstellungen für verschlüsselte Verbindungen konkret vorzunehmen sind, entnehmen Sie bitte folgendem Hilfetext.
E-Mails mittels IMAP verwalten

Nutzungsvereinbarung und AGB

Die DSGVO erfordert neue AGBs (Nutzerordnung) und vor allem eine überarbeitete Datenschutzerklärung. Beide Dokumente werden zeitnah vor dem 25. Mai 2018 veröffentlicht. Sie bedürfen nach einer Übergangszeit bis zum Ende des Schuljahres zwingend der Zustimmung jedes einzelnen Nutzers.